Anzeigen

Anbieter von Rechnungsaustausch-Lösungen
hmd Solftware
Fibunet
Seeburger
PSP München
Basware
Verfahrensdoku
GISA
Simba Computer Systeme GmbH

Portal zur Förderung elektronischer
Rechnungs- und Geschäftsprozesse

Home

Öffentliche Verwaltung - Bund und allgemein

Übersicht

Gesamtkonzept

Hilfestellung für Onboarding von Lieferanten bei öffentlichen Aufträgen

(04.12.2020)

Das Competence Center "Schnittstelle Wirtschaft & Verwaltung" des Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) hat zwei Dokumente für einen möglichst passgenauen Onboardingprozess von Lieferanten in Bezug auf die elektronische Rechnungsstellung bei öffentlichen Auftraggebern erarbeitet. Mehr ...


Informationsseite zur E-Rechnung in der Bundes­verwaltung

(20.09.2020)

Unter www.e-rechnung-bund.de informiert der Bund seit Kurzem über elektronische Rechnungen an die Bundesverwaltung. Bereitgestellt werden dazu Materialien ür Rechnungssteller, Softwarehersteller und Behörden ergänzt um ein Glossar E-Rechnung von A–Z sowie FAQs. Mehr ...


Zentrale Rechnungseingangs­plattform des Bundes (ZRE) eröffnet

(20.11.2018)

Auf der Smart Country Convention wurde am 20. November in Berlin die Zentrale Rechnungseingangsplattform des Bundes (ZRE) durch Staatssekretär Klaus Vitt eröffnet. Mit der ZRE schafft der Bund einen zentralen Eingang für elektronische Rechnungen (E-Rechnungen) im Standard XRechnung an die Bundesverwaltung. Unter xrechnung.bund.de können sich Unternehmen für die Plattform registrieren. Mehr ...


Bundesinnenminister will zentrale Rechnungseingangs­plattform des Bundes persönlich eröffnen

(29.10.2018)

Im Rahmen der Smart Country Convention soll am 20. November die zentrale Rechnungseingangsplattform des Bundes eröffnet werden. Bundesinnenminister Seehofer will persönlich den Startschuss dafür geben. Mehr ...


Verwaltungsportal www.bund.de als Beta-Version online

(11.10.2018)

Das Verwaltungsportal www.bund.de, über das in Kürze elektronische Rechnungen im Format XRechnung an den Bund übermittelt werden können, ist in einer Beta-Version an dan Start gegangen. Das Verwaltungsportal bietet künftig mit nur zwei Suchangaben (Verwaltungsleistung und Ort) einen direkten Zugang zu allenn online verfügbaren Informationen und Leistungen der Behörden im Bund, den 16 Ländern und den 11.000 Kommunen. Mehr ...


IT-Planungsrat für einheitlich nutzbares Unternehmenskonto

(28.06.2019)

Einfache und schnelle Onlinedienste sind ein Muss für die meisten Unternehmen. Dies soll nach dem Willen des IT-Planungsrates in den nächsten Jahren Zentrum der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) stehen. Unternehmen sollen deutschlandweit ihre Konten für Verwaltungsdienstleistungen nur einmal einrichten und dann überall - auch für die Einreichung von elektronischen Rechnungen - nutzen können. Mehr ...


IT-Planungsrat setzt auf Peppol als sicheren Webservice für Rechnungen an die Verwaltung

(21.04.2018)

Der IT-Planungsrat hat sich bei seiner Sitzung am 16. April 2018 für Peppol als Webservice für die Verwaltung ausgesprochen. Im Juni 2017 hatte er die Federführer des Steuerungsprojekts eRechnung gebeten, mögliche Varianten eines einheitlichen sicheren Webservices für die Übermittlung von Rechnungen an die Verwaltung zu prüfen und dazu einen Sachstandsbericht vorzulegen. Dieser liegt nun mit einer Empfehlung von Peppol vor. Mehr ...


Architekturkonzept eRechnung für die föderale Umsetzung in Deutschland veröffentlicht

Entwickelt vom Bund und dem Land Bremen

(01.06.2017)

Das Architekturkonzept wurde im Rahmen des Steuerungsprojektes eRechnung des IT-Planungsrates federführend vom Bund und vom Bundesland Bremen erstellt und in der Version 1.0 veröffentlicht. Es zeigt die technologische Umsetzung eines zentralen eRechnungseingangs in der Bundesverwaltung und in der Verwaltung des Landes Bremen. Das Konzept soll auch von anderen Ländern und Kommunen als Blaupause genutzt werden können. Mehr ...


Vorstellung des Architekturkonzepts E-Rechnung

(25.04.2017)

Am 22. März stellte auf der Cebit Klaus Vitt, IT-Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik und Staatssekretär im Bundesinnenministerium und Hans-Henning Lühr, Staatsrat im bremischen Finanzressort erstmals das Architekturkonzept E-Rechnung der öffentlichen Verwaltung vor. Mehr ...


Materialien

Video-Tutorials zur Nutzung der Rechnungs­eingangs­plattformen des Bundes

(30.11.2020)

Hilfreich für alle Unternehmen, die nun elektronsiche Rechnungen an die Bundesverwaltung schicken müssen und sich darauf nur unzureichend vorbereitet haben, sind die Video-Tutorials zur Nutzung der Rechnungs­eingangs­plattformen des Bundes, die in der Mediathek von e-rechnung-bund.de, der Informationsseite des Bundes zur elektronischen Rechnung zur Verfügung stehen. Mehr ...


Technische Schnittstellen­beschreibung für den Webservice via Peppol des Access Points (Corner 2) des Bundes

(17.07.2018)

Mit der Webservice-Schnittstelle für Peppol soll es Rechnungssendern (sog. Endnutzern) möglich sein, Rechnungen im Format XRechnung an die Rechnungsempfänger des Bundes zu liefern. In dem kürzlich veröffentlichten Dokument wird der Umgang mit der Schnittstelle aus Sicht eines Rechnungssenders beschrieben. Mehr ...


Planspiel elektronische Rechnung

Erprobung der elektronischen Rechnungsstellung an die Verwaltung

(10.01.2018)

Der Verband elektronische Rechnung (VeR) veranstaltet in Zusammenarbeit mit der zentralen Koordinierungsstelle für IT-Standards (KoSIT) und dem Bundesministerium des Inneren (BMI) ab Herbst 2017 ein umfangreiches Planspiel zur systematischen Erprobung der elektronischen Rechnungsstellung an die öffentliche Verwaltung mit dem bevorzugten Standard XRechnung. Mehr ...


Die elektronische Rechnung in der öffentlichen Verwaltung

Ein Leitfaden für die praktische Umsetzung

Von Stefan Groß, Bernhard Lindgens, Patrick Burghardt, Jakob Hamburg

(14.12.2017)

Der Praxisleitfaden bietet eine Übersicht zu den Vorgaben des europäischen und nationalen Gesetzgebers. Darüber hinaus gibt er generelle Denkanstöße für die Einführung der E-Rechnung im öffentlichen Auftragswesen und beinhaltet zahlreiche Hilfestellungen für die Umsetzung. Mehr ...


Standortbestimmung des Nationalen E-Government Kompetenzzentrums zur Einführung der E-Rechnung in der deutschen Verwaltung

Expertenrunde mit Prof. Dr. Wilfried Bernhardt, Anna Dopatka, Dr. Friedrich Wilhelm Haug, Staatsrat Hans Henning Lühr, Dr. Donovan Pfaff, Rolf Sahre, Martin Schmeling, Gerd Schramm, Dirk Stocksmeier und Rolf Wessel am 11. April 2016 in Lübeck

Von Katrin Safarik, Andreas Steffen

(12.09.2016)

Ergebnisbericht eines Roundtables mit Vertretern aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft. Mehr ...


Praxisbeispiele

Deutsches Patent- und Markenamt bearbeitet alle Rechnungen vollelektronisch

(01.07.2019)

Als erste Bundesbehörde hatte das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) vor einigen Monaten den Pilotbetrieb für die elektronische Rechnungsbearbeitung gestartet – nun geht das Projekt eRechnung in den Produktivbetrieb. Vom 1. Juli an bearbeitet das DPMA alle eingehenden Rechnungen vollständig digital. Mehr ...


Deutsche Bahn fordert von Lieferanten Zugferd-Rechnungen

(15.05.2017)

"Bitte senden Sie uns Ihre Rechnung oder Gutschrift im Zugferd-Format als Anhang Ihrer E-Mail zu." Das fordert die Deutsche Bahn seit Mai 2017 konzernweit von ihren Lieferanten. Mehr ...


Newsletter
 hier abonnieren
powered by webEdition CMS