Anzeigen

Anbieter von Rechnungsaustausch-Lösungen
hmd Solftware
Fibunet
Seeburger
PSP München
Basware
Verfahrensdoku
GISA
Simba Computer Systeme GmbH

Portal zur Förderung elektronischer
Rechnungs- und Geschäftsprozesse

Home  Literatur

GoBD - Anforderungen, praktische Umsetzungstipps und Beispiele

Von Philipp Kling

(30.01.2021)

Philipp Kling: GoBD

Philipp Kling
GoBD
Anforderungen, praktische Umsetzungstipps und Beispiele
1. Auflage
2020
140 Seiten
IDW-Verlag
Printausgabe:
49,00 €
 978-3-8021-2448-8
 Bestellung bei Amazon
 Bestellung bei Verlag

Das Werk aus dem IDW-Verlag stellt die umfangreichen Anforderungen und besondere Problembereiche aus IT-Sicht zur GoBD dar und gibt Hinweise zur pragmatischen Erreichung der GoBD-Konformität, abgerundet mit Beispielen aus der Praxis.

Seit dem Erscheinen des BMF-Schreibens „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)" im November 2014 wurden die Anforderungen an die Aufzeichnung und Aufbewahrungspflichten weiter konkretisiert – nicht zuletzt durch die Neufassung vom 28. November 2019. In der Praxis herrscht bei Unternehmen, Software-Herstellern und Beratern dennoch immer wieder Unsicherheit über die Auslegung und Umsetzung der GoBD-Anforderungen.

Für Unternehmen sind die zu schaffenden technischen als auch organisatorischen Maßnahmen zur Einhaltung der gesetzlichen Ordnungsmäßigkeits- und Sicherheitsanforderungen bei IT-Einsätzen im rechnungslegungsrelevanten Bereich umfangreich und häufig kostenintensiv. 

Dieses Werk stellt die umfangreichen Anforderungen und besondere Problembereiche aus IT-Sicht zur GoBD dar und gibt Hinweise zur pragmatischen Erreichung der GoBD-Konformität, abgerundet mit Beispielen aus der Praxis. 

Folgende Themengebiete werden u. a. erläutert:

  • Anforderungen mit direktem Bezug zur IT-Umgebung und notwendige Software-Funktionen
  • Art und Umfang der Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflicht für Dokumente, Software und Daten
  • Technische und organisatorische Verfahrensanforderungen und deren Dokumentation
  • „Progressive und retrograde Verfolgbarkeit" und sonstige „formale Mängel mit sachlichem Gewicht" als besondere Herausforderungen
  • Umgang mit System-Migrationen und Altsystemabschaltung
  • Ablauf und Vorbereitung digitaler Betriebsprüfungen

Newsletter
 hier abonnieren
powered by webEdition CMS