Anzeigen



Anbieter von Rechnungsaustausch-Lösungen
Seeburger
PSP München
Basware
GISA
Simba Computer Systeme GmbH

Portal zur Förderung elektronischer
Rechnungs- und Geschäftsprozesse

Home
Magazin

Redaktionell unabhängige
Berichterstattung

Messe

Lösungsanbieter
stellen sich vor

Editorial

E-Rechnungsturbo Verwaltung

Fördergelder werden gewonnen, Arbeitskreise gegründet, Umfragen gestartet, technische Infrastrukturen vorangetrieben. Alles mit dem Ziel, den elektronischen Rechnungsaustausch zwischen Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung zu forcieren. Dynamik auf allen staatlichen Ebenen: Bund, Länder und Kommunen. Und in der Wirtschaft? (29.08.2018) ...

Öffentliche Verwaltung

EU fördert Bremer E-Rechnungsprojekt mit 651.000 Euro

Drei starke Bremer Partner – das Finanzressort, Dataport und Governikus – werden die Verknüpfung der Bremer E-Rechnungs-Plattform mit der entsprechenden EU-Plattform umsetzen. Die Europäische Union fördert das Digitalisierungsprojekt mit 651.000 Euro. (06.08.2018) ...

Forschung

ibi research startet Umfrage zu Payment- und Rechnungsprozessen in der kommunalen Verwaltung

ibi research untersucht mittels einer Online-Befragung den Einsatz und die Anforderungen von öffentlichen und kommunalen Institutionen in den Bereichen Payment und Rechnungsabwicklung. Die Teilnahme an der Unfrage ist bis Mitte September möglich. (06.08.2018) ...

Rechtliches

BFH erleichtert für Unternehmen den Vorsteuerabzug aus Rechnungen

Der Bundesfinanzhof entschied: Die im Wege der Schätzung von Besteuerungsgrundlagen gewonnenen Schätzergebnisse müssen schlüssig, wirtschaftlich möglich und vernünftig sein. Eine Schätzung muss einerseits tatsächliche Anhaltspunkte für die zutreffende Höhe der Besteuerungsgrundlagen berücksichtigen, andererseits das Maß der Mitwirkungspflichtverletzung berücksichtigen. (01.08.2018) ...

Initiativen

Experten-Arbeitskreis “eGovernment” im Verband elektronische Rechnung zu E-Invoicing in B2G gegründet

Mit seinem neuen Arbeitskreis "eGovernment" reagiert der Verband elektronische Rechnung (VeR) auf die immer weiter steigende Nachfrage nach Orientierung beim elektronischen Rechnungsaustausch in und mit der öffentlichen Verwaltung. (07.08.2018) ...

Studien

Papierloses Büro und E-Invoicing in Deutschlands Top-700-Unternehmen

Wie viele der größten Unternehmen in Deutschland eine Lösung zur elektronischen Rechnungsstellung und -empfang im Einsatz haben, hat jetzt eine neue Studie von Fraunhofer IAO und Comarch ermittelt. Besonders stark setzen Handel und Fertigung auf E-Invoicing, gerade wenn es viele Geschäftspartner gibt. (04.09.2018) ...

Öffentliche Verwaltung

Technische Schnittstellen­beschreibung für den Webservice via Peppol des Access Points (Corner 2) des Bundes

Mit der Webservice-Schnittstelle für Peppol soll es Rechnungssendern (sog. Endnutzern) möglich sein, Rechnungen im Format XRechnung an die Rechnungsempfänger des Bundes zu liefern. In dem kürzlich veröffentlichten Dokument wird der Umgang mit der Schnittstelle aus Sicht eines Rechnungssenders beschrieben. (17.07.2018) ...

Aus dem Ferd

Interview mit dem neuen Leiter des Ferd Ivo Moszynski

Seit April 2018 leitet Ivo Moszynski das Forum elektronische Rechnung Deutschland (Ferd). rechnungsaustausch.org sprach mit ihm über seine Motivation für dieses eherenamtliche Engagement, seine Ziele im Ferd, Zugferd 2.0, die Herausforderungen der digitalen Transformation des Rechnungsaustauschs sowie dessen Stand in Deutschland. (10.07.2018) ...

Gesetzgebung

Stand der Regelungen zur E-Rechnung in den Bundesländern

Der Bund hat mit dem E-Rechnungsgesetz und der E-Rechnungsverordnung längst Regelungen getroffen, wie die EU-Richtlinie zur elektronischen Rechnung in seinem Zuständigkeitsbereich umgesetzt werden soll. Doch wie sieht es in den Bundesländern damit aus? Was fordern die Länder bei der E-Rechnung? Was lassen sie alles zu? Ein erster Überblick. (20.07.2018) ...

 Alle Aussteller

Firmen-Meldungen

Seeburger

Internationale Compliance-Anforderungen mit SEEBURGER E-Invoicing Cloud Services beherrschen

E-Invoicing-Standards für den B2B- und B2G-Rechnungsaustausch sind innerhalb Europas und in Lateinamerika vielfältig. Die SEEBURGER AG, Spezialist für die weltweite Geschäftsprozessintegration, verzeichnet eine hohe Nachfrage nach ihren E-Invoicing Services zur fristgerechten und einfachen Erfüllung dieser Anforderungen bei schnellem ROI. Innerhalb weniger Wochen entschlossen sich über 100 Unternehmen, die SEEBURGER Cloud Services zu nutzen und so aus der Compliance-Pflicht Mehrwert zu generieren. ...

Basware

Event-Tipp für Prozessverantwortliche und -gestalter: Basware Connect am 26.09.2018

Best Practices zu digitalen Einkaufs- und Rechnungsprozessen und Tipps für Ihr e-Invoicing- oder Purchase-to-Pay-Projekt erwarten Sie auf der Basware Connect am 26.09.2018 auf Zeche Zollverein in Essen. Mit dabei sind u.a. SEW-EURODRIVE, Alpla Werke und Freshfields. Das sollten Sie nicht verpassen! ...

GISA

Elektronische Rechnung wird Pflicht: Nutzen Sie Ihre Chance - mit GISA!

Die elektronische Rechnungslegung wird in Deutschland bald Pflicht. Öffentliche Auftraggeber und deren Lieferanten sollten nun die Möglichkeit nutzen, die Vertriebs- und Beschaffungsprozesse zu modernisieren. GISA unterstützt Unternehmen sowie Ver-waltungen bei der Digitalisierung. ...

PSP München

Beratung: Electronic Invoicing

PSP unterstützt Sie als Experte bei der steuerlichen, rechtlichen und organisatorischen Umsetzung Ihres Electronic Invoicing-Projektes. Ganz gleich, ob Sie das Verfahren selbst einsetzen, einen Dienstleister in Anspruch nehmen oder selbst Dienstleister sind - gemeinsam mit Ihnen analysieren wir die einzelnen Prozessschritte und richten sie an den gesetzlichen und rechtlichen Gegebenheiten aus. Dabei sehen wir uns als Sparringspartner, mit dem man nach optimalen Lösungen sucht, genauso wie als Ideengeber für zukünftige Entwicklungen. Für Sie bedeutet dies Rechtssicherheit und Risikominimierung beim Electronic Invoicing. ...

Newsletter
 hier abonnieren
powered by webEdition CMS