Anzeigen



Anbieter von Rechnungsaustausch-Lösungen
fibunet
Seeburger
Basware
Verfahrensdoku
GISA
PSP München
Simba Computer Systeme GmbH

Portal zur Förderung elektronischer
Rechnungs- und Geschäftsprozesse

Home
Magazin

Redaktionell unabhängige
Berichterstattung

Messe

Lösungsanbieter
stellen sich vor

Editorial

Können müssen – von anderen fordern – selbst tun

Elektronische Rechnungen empfangen können müssen. Der Umsetzung dieser EU-Vorgabe widmen sich die Verwaltungen mit sehr unterschiedlichen Lösungen. Wenige gehen etwas weiter und fordern von ihren Lieferanten elektronische Rechnungen. Selbst elektronische Rechnungen an die eigenen Kunden verschicken, ist der letzte konsequente Schritt zum medienbruchfreien Rechnungsaustausch. (30.09.2019) ...

Öffentliche Verwaltung

Aktueller Umsetzungsstand der Einführung der elektronischen Rechnung im öffentlichen Sektor

Dioe Koordinierungsstelle für IT Standards (KoSIT) hat eine Synopse zum aktuelle Umsetzungsstand der eRechnung in Bund und Ländern veröffentlicht. Das Dokument soll ständig aktualisiert werden. (11.09.2019) ...

Öffentliche Verwaltung

Transparenzreport "Elektronische Rechnungsstellung - Die Pläne der Bundesländer"

Womit müssen die Lieferanten der öffentlichen Verwaltung nach Umsetzung der EU-Richtlinie 2014/55 über die elektronische Rechnungsstellung in den einzelnen Bundesländern rechnen? Dieser Frage ging service.report.it nach und hat die Ergebnisse in einem Transparenzreport zusammengestellt. (16.09.2019) ...

Öffentliche Verwaltung

Kommunal-Kaufhaus Rheinland-Pfalz verschickt Rechnungen im Format XRechnung / Zugferd 2.0

Das Kommunal-Kaufhaus (KoKa) Rheinland-Pfalz wird nach einem Bericht von Kommune21 Rechnungen an die KoKa-Mitglieder künftig elektronisch in den Formaten XRechnung und ZUGFeRD 2.0 versenden. (05.09.2019) ...

Öffentliche Verwaltung

Thüringen nutzt E-Rechnungsportal des Bundes

Thüringen wird das zentrale E-Rechnungsportal des Bundes nutzen. Die Verwaltungen der Thüringer Kommunen sind ebenfalls berechtigt, diese Eingangsplattform zu nutzen. (17.09.2019) ...

Öffentliche Verwaltung

E-Rechnungsverordnung Nordrhein-Westfalen veröffentlicht

Am 12. September 2019 wurde die Verordnung zur Ausgestaltung des elektronischen Rechnungsverkehrs nach § 7a des E-Government-Gesetzes Nordrhein-Westfalen (E-Rechnungsverordnung NRW) veröffentlicht. (12.09.2019) ...

Öffentliche Verwaltung

Bund und Sachsen kooperieren bei E-Rechnung

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und das Bundesministerium der Finanzen (BMF) haben am 26.08.2019 mit dem Freistaat Sachsen in Berlin eine Absichtserklärung zur Mitnutzung der OZG-konformen Rechnungseingangsplattform (OZG-RE) unterzeichnet. (26.08.2019) ...

Umfrage

Bitte um Angaben zum Verhältnis von Zahlbelegen zu Rechnungen in ihrem Unternehmen
(Bruno Koch)

Wenn sich Firmenkunden am Verkaufspunkt identifizieren (z.B. App mit QR-Code) und diese Identifkation mit auf den Zahlbeleg kommt, dann werden aus anonymen Zahlbelegen Rechnungen. Ein interessantes Einsparpotenzial bei der Rechnungseingangsverarbeitung tut sich auf. Um dieses Einsparpotenzial abzuschätzen, sollen Daten aus der Wirtschaft ausgwertet werden. (06.09.2019) ...

Literatur

Digitalisierung in der Finanzbuchhaltung
(Reinhard Bleiber)

Die Digitalisierung ist auch im Rechnungswesen ein unausweichliches Thema. Der Autor stellt in diesem Buch die technischen und organisatorischen Voraussetzungen dar, die für eine moderne Finanzbuchhaltung unabdingbar sind. Er zeigt die Chancen und Risiken einzelner Anwendungen, bietet Lösungen dazu und gibt Handlungsempfehlungen. Sie erfahren, wie Sie eine eigene Digitalisierungsstrategie entwickeln und damit künftige Herausforderungen meistern. (29.08.2019) ...

 Alle Aussteller

Firmen-Meldungen

fibunet

Tankstellenbetreiber VEWAG forciert Automatisierung mit FibuNet

Einer der ersten Schritte der mit der neuen Führungsgeneration eingeleiteten Digitalisierung in der Verwaltung war die erfolgreiche Einführung der FibuNet-Software webIC für Rechnungsbearbeitung in diesem Jahr. ...

Seeburger

Einsparungen beim Rechnungseingang mit dem Invoice Portal

Die Bearbeitung von Eingangsrechnungen bringt bei entsprechender Optimierung, Standardisierung und Automatisierung ein enormes Potenzial an Einsparungen und Qualitätsverbesserungen mit sich. Eine Cloud-basierte Rechnungseingangslösung ermöglicht die einfache Nutzung. ...

Basware

Webinar-Tipp: Verbessern Sie Ihr Source-to-Pay mit fundierten und vorausschauenden Analysen

In diesem englischsprachigen Webinar berichten Duncan Jones, Vice President und Principal Analyst von Forrester und Rocco Emmaneel, Strategic Sourcing Analyst bei Sanoma direkt aus der Praxis, wie die Zusammenführung all Ihrer Ausgabendaten es Ihrem Unternehmen ermöglicht, Risiken zu verringern, Gewinne zu steigern und Bereiche zu identifizieren, in denen sich Ihr Unternehmen verbessern kann. ...

GISA

PraxisForum Compliance & Digitalisierung 2019 - DSGVO, eRechnung und Verfahrensdokumentation

Das GISA PraxisForumgeht in die 14. Runde. Mit der perfekten Mischung aus Best Practices, Networking und moderner Tagungslocation verbinden wir spannende Praxisberichte, interessante Lösungsansätze und aktuelle Themen aus der Finanzverwaltung zu einem besonderen branchenübergreifenden Event. ...

Verfahrensdoku

Verfahrensdoku-Schnellstart - solide Basis für eine Verfahrensdokumentation

Schnell eine solide Basis für eine Verfahrensdokumentation zu legen, das ermöglicht Ihnen Verfahrensdoku-Schnellstart: In einer PDF-Datei Zutreffendes ankreuzen, Tabellendaten und Texte ergänzen, alles abspeichern. Und schon haben Sie ein Dokument, das sich dem Betriebsprüfer präsentieren lässt. ...

PSP München

Beratung: Electronic Invoicing

PSP unterstützt Sie als Experte bei der steuerlichen, rechtlichen und organisatorischen Umsetzung Ihres Electronic Invoicing-Projektes. Ganz gleich, ob Sie das Verfahren selbst einsetzen, einen Dienstleister in Anspruch nehmen oder selbst Dienstleister sind - gemeinsam mit Ihnen analysieren wir die einzelnen Prozessschritte und richten sie an den gesetzlichen und rechtlichen Gegebenheiten aus. Dabei sehen wir uns als Sparringspartner, mit dem man nach optimalen Lösungen sucht, genauso wie als Ideengeber für zukünftige Entwicklungen. Für Sie bedeutet dies Rechtssicherheit und Risikominimierung beim Electronic Invoicing. ...

Magazin

Fortsetzung ...

Veranstaltungen

Termine der nächsten Monate

Veranstaltungen zu Themen des Portals in Berlin, Bielefeld, München und als Webinar. Veranstalter sind Bitkom, Messe Berlin, ferd management & consulting, Kongress Media, Seeburger. ...

Pressespiegel / Linktipps

Sechs Fragen zur Ist-Analyse des Rechnungseingangs bei Mandanten (Deubner Steuern & Parxis, 19.09.2019), Was Sie über elektronische Rechnungsstellung wissen müssen (Computerwoche, 18.09.2019) ...

Newsarchiv

Ältere Meldungen

 ...

Newsletter
 hier abonnieren
powered by webEdition CMS