Anzeigen

Anbieter von Rechnungsaustausch-Lösungen
Basware
Seeburger
GISA
Simba Computer Systeme GmbH
PSP München

Portal zur Förderung elektronischer
Rechnungs- und Geschäftsprozesse

Home  Editorial

Vor großen Veränderungen

Editorial des Email-Newsletters Mai 2017 vom 26.05.2017

26.05.2017

Gerhard Schmidt

Gerhard Schmidt
Gerhard Schmidt ist Chefredakteur von rechnungsaustausch.org

 

Signifikante Marktveränderungen stehen international betrachtet beim elektronischen Rechnungsaustausch bevor. So die Diagnose von Bruno Koch in seiner neuesten Marktstudie "E-Invoicing / E-Billing". National ist aktuell die größte Dynamik in der öffentlichen Verwaltung zu spüren. Die Verwaltung muss schließlich in gut zwei Jahren elektronische Rechnungen nach dem demnächst veröffentlichten EU-Standard entgegennehmen und verarbeiten können. Da gilt es, die Weichen richtig zu stellen, die Orientierung nicht zu verlieren, alle Beteiligten mitzunehmen und im Digitalisierungsüberschwang nicht über das Ziel hinauszuschießen. Die Betroffenen einfach einmal zu befragen, so wie es die Verwaltung gerade macht, kann sehr aufschlussreich sein. Wird an den Stellschrauben der E-Rechnung gedreht, sollten die dadurch möglichen Wechsel- und Fernwirkungen mit bedacht werden, sonst kann das gemeinsame Ziehen an einem Strang leicht konterkariert werden, wie uns Oriol Bausà aufzeigt. Höchst erfreulich ist auf jeden Fall der Beschluss der Bundesregierung, die elektronische Rechnung im Zugferd-Format voranbringen zu wollen.

Ihr Gerhard Schmidt

Newsletter
 hier abonnieren