Anzeigen

Anbieter von Rechnungsaustausch-Lösungen
hmd Solftware
Fibunet
Seeburger
PSP München
Basware
Verfahrensdoku
GISA
Simba Computer Systeme GmbH

Portal zur Förderung elektronischer
Rechnungs- und Geschäftsprozesse

Home  Newsletter

Newsletter Ausgabe 4-2021 vom
17. Mai 2021

Inhalt:

MAGAZIN


MESSE

Editorial: Der Datenkreis schließt sich

 

Eine Rechnung automatisch direkt verbuchen, ohne noch einen Blick darauf werfen zu müssen, funktioniert, wenn die Rechnungsdaten exakt mit den Bestelldaten korrespondieren. Voraussetzung dafür sind aufeinander abgestimmte standardisierte Rechnungs- und Bestelldaten. Einen europäischen Rechnungsdatenstandard haben wir mit der Norm EN 16931. Ein Bestelldatenstandard fehlte. Doch nun hat das Forum elektronische Rechnung Deutschland (Ferd) zusammen mit dem französischen Partnerforum unter dem Namen Order-X einen solchen Standard veröffentlicht. Damit lässt sich der Datenkreis zwischen Auftraggeber und Lieferant zwischen Rechnungssteller und Rechnungsempfänger schließen. Ein bedeutender Fortschritt bei der Digitalisierung der Supply Chain hierzulande. Und eine Blaupause für Europa, die sich möglichst schnell in einer entsprechenden europäischen Norm für Bestelldaten niederschlagen sollte. Viel internationaler Abstimmungsbedarf sollte dazu nicht nötig sein, denn es ist hauptsächlich eine Fleißarbeit, ein zur bereits genormten Rechnung komplementäres Puzzlestück Bestellung zu konstruieren.

Ihr Gerhard Schmidt

Standards: Order-X 1.0 - Formatstandard für Bestellungen veröffentlicht

Nach dem auch als Zugferd bekannten Rechnungsformat Factur-X veröffentlichten das französiche Forum National de la Facture Electronique et des Marchés Publics Electroniques (FNFE-MPE) und das Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) nun auch ein Format für Bestellungen: Order-X. Es baut auf dem gleichen Modell auf wie Zugferd/Factur-X auf und ermöglicht so einen durchgängigen Workflow von der Bestellung zur Rechnung.

Öffentliche Verwaltung: Planungs- und Architekturkonzept zur standardbasierten Digitalisierung des öffentlichen Einkaufs- und Beschaffungsprozesses

Mit dem Standard XRechnung konnte in den vergangenen Jahren ein zentraler Teil des öffentlichen Einkaufs zwischen öffentlichen Stellen und ihren Lieferanten erfolgreich digitalisiert werden. Im Vorhaben „Digitalisierung der Beschaffung − Kooperationsprojekt zur standardbasierten Digitalisierung des öffentlichen Einkaufs- und Beschaffungsprozesses" entwickeln das Bundesministerium des Innern, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und die Koordinierungsstelle für IT-Standards (KoSIT) auf diesen Erfolgen aufbauend Grundlagen und Lösungen, die eine durchgängige digitale und standardbasierte Kommunikation im öffentliche Ausschreibungs- und Beschaffungsverfahren ermöglichen. Die erste Version eines Planungs- und Architekturkonzept wurde im März 2021 veröffentlicht.

Aus dem Ferd: Ferd-Newsletter Ausgabe 1-2021

Beiträge: 1. Order-X 1.0: Hybridformat für digitalisierte Auftragsverarbeitung veröffentlicht. 2. Öffentliche Beschaffung: Planungs- und Architekturkonzept veröffentlicht. 3. E-Rechnungs-Panel auf der Digital Office Conference 2021. 4. Erste Ergebnisse aus der Umfrage zur ZUGFeRD-Nutzung. 5. Quba-Viewer: Neues Visualisierungstool für elektronische Rechnungen.

Leitfäden: Bitkom aktualisiert 10 Merksätze für elektronische Rechnungen

Die vom Bitkom zusammengestellten Merksätze sollen einen kurzen Einblick in die Compliance-Anforderungen im Kontext der elektronischen Rechnung und den angrenzenden Geschäftsprozessen geben. In der aktualisierten Version wurden Änderungen aus dem Jahressteuergesetz 2020 eingepflegt, die aus der Anpassung des § 146 Abs. 2a Satz 1 AO resultieren.

Leitfäden: Bitkom aktualisiert GoBD-Checkliste für Dokumenten­management-Systeme

In der Version 2.1 der GoBD-Checkliste für Dokumentenmanagement-Systeme des Bitkom wurden Änderungen aus dem Jahressteuergesetz 2020 (JStG 2020) eingepflegt, die aus der Anpassung des § 146 "Ordnungsvorschriften für die Buchführung und für Aufzeichnungen" resultieren. Die Version 2 der GoBD-Checkliste für Dokumentenmanagement-Systeme stellt vollumfänglich auf die Neufassung der GoBD vom November 2019 ab und berücksichtigt die entsprechenden Änderungen. In der Neufassung haben innovative Prozesse wie etwa das »Mobile Scannen« sowie Vereinfachungen in Bezug auf »Ersetzende Konvertierungen« und im Zusammenhang mit Systemwechseln und Datenauslagerungen ihren Niederschlag gefunden.

Leitfäden: AWV aktualisiert GoBD-Prtaxisleitfaden für Unternehmen

Die neue Version 2.1 des GoBD-Praxisleitfadens für Unternehmen der Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung (AWV) berücksichtigt aktuelle Änderungen aufgrund des Jahressteuergesetzes 2020. Hierüber wurde unter anderem die AO dahingehend angepasst, dass die Führung und Aufbewahrung elektronischer Bücher und sonstiger erforderlicher elektronischer Aufzeichnungen durch den Wegfall des Antragserfordernisses für EU-Mitgliedstaaten erheblich erleichtert wird.

Rechnungs­prozesse: Mit Sec-O-Mat IT-Sicherheits­bedarf ermitteln

Die staatlich geförderte Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand hat das Online-Tool Sec-O-Mat entwickelt, mit dem man den eigenen IT-Sicherheitsbedarf ermitteln kann. Zusätzlich gibt es Empfehlungen für geeignete Maßnahmen.

Pressespiegel / Linktipps: Aktuell

* Deutschland: Pflicht zur elektronischen Rechnung? Ein Flickenteppich lässt grüßen (MALERBLOG.NET, 14.05.2121)
* Mit der XRechnung wird Digital zur Pflicht (Springer Professional, 10.05.2121)
* „Prozessberatung ist eine Win-Win-Situation" (Haufe, 21.04.2121)
* Aufbewahrungsfristen 2021: Diese Unterlagen können weg! (handwerk.com, 12.04.2121)
* "Fast alle Betriebe müssen sich mit der X-Rechnung befassen" (handwerksblatt.de, 08.04.2121)
* Industrie 4.0 in der Verwaltung: Gutschriftverfahren im ZUGFeRD-Format/Elektronische Abrechnungen für die Stadt Reutlingen (Koinno, 06.04.2121)
* Elektronische Rechnung: 3 Irrtümer und Fehler, die Sie vermeiden sollten! (Project Consult, 27.03.2121)
* Was man auf der Rechnung haben muss (handwerksblatt.de, 18.03.2121)
*Steuerfahnder pfiffiger als Betrüger: Haftstrafe für Scheinrechnungen (op-online, 09.03.2121)

Veranstaltungen: Termine der nächsten Monate

* 18.05. Online: SEEBURGER E-Invoicing-Tage - Business (Seeburger)
* 18.05. Online: GISA PraxisForum Compliance und Digitalisierung 2021: GoBD & Verfahrensdokumentation (Gisa)
* 20.05. Online: SEEBURGER E-Invoicing-Tage - Anforderungen und Compliance (Seeburger)
* 21.05. Webinar: User Group „TaxVoice – Compliance and Efficiency" – globale Unternehmen im Dialog (Seeburger)
* 01.06. Online: GISA PraxisForum Compliance und Digitalisierung 2021: SAP ILM, DSGVO & Datenarchivierung (Gisa)
* 15.06. Online: GISA PraxisForum Compliance und Digitalisierung 2021: E-Rechnung & Rechnungsverarbeitung (Gisa)
* 21.09.-22.09. Neuss: E-Rechnungsgipfel (Vereon)
* 26.10.-28.10. Berlin: Smart Country Convention (Bitkom)

hmd-software: Die „Alles-Drin-Softwarelösung“ für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und deren Mandanten

Alle Softwarebereiche und Programme sind voll miteinander verzahnt und kommen ohne Schnittstellen aus – das stellen Entwicklung und Pflege der gesamten Software unter einem Dach sicher. Selbst die OCR-Erkennung, das Dokumentenmanagement und die Volltextsuche sind eigene Produkte und überall voll integriert. Vor allem stellen wir unser DMS-System nicht an das Ende der Produktpalette, sondern in den absoluten Vordergrund. Das erlaubt dem Anwender höchste Performance, Effizienz und Effektivität bei der Nutzung seiner Softwarelösung.

FibuNet: FibuNet unterstützt die BITMi-Verbandsbuchhaltung bereits im 20. Jahr

Um sich effizient um die Kernaufgaben eines Verbands kümmern zu können, sollten die Verwaltungsprozesse so schlank wie möglich gehalten werden. Deshalb war es dem Bundesverband IT-Mittelstand (BITMi) bei der Auswahl des Buchhaltungsprogramms neben passgenauer Funktionalität wichtig, dass die Software schnell implementiert und ohne großen Schulungsaufwand einfach bedient werden kann. Seit Anfang 2002 ist FibuNet beim BITMi erfolgreich im Einsatz.

GISA: GISA PraxisForum Compliance und Digitalisierung 2021 online

Das GISA PraxisForum Compliance und Digitalisierung findet 2021 online statt. An drei jeweils zweistündigen Terminen stehen im Mai und Juni die Themen GoBD & Verfahrensdokumentation, E-Rechnung & Rechnungsverarbeitung sowie SAP ILM, DSGVO & Datenarchivierung auf der Agenda.

SEEBURGER: SEEBURGER smart-eInvoice-Outbound automatisiertes E-Invoicing aus SAP

Mit unserer SEEBURGER smart-eInvoice-Outbound-Lösung läuft der Rechnungsversand voll automatisiert innerhalb von SAP. Sie wissen jederzeit, welche Rechnung wann an welchen Kunden gegangen ist und haben stets vollständige Transparenz über Ihren Rechnungsausgang. Ein integrierter automatischer Compliance-Check der Ausgangsformate stellt bereits vor dem Versenden sicher, dass Ihre Rechnungen den definierten Anforderungen entsprechen. Ihre Rechnungen werden ohne Verzögerung verschickt und der Zahlungseingang entsprechend beschleunigt. Diese Produktivitätssteigerung birgt bis zu 80 % Einsparpotenzial, da manuelle Tätigkeiten auf ein Minimum reduziert werden. Für Sie bedeutet dies maximale Flexibilität, Datensicherheit und Anwenderfreundlichkeit.

Newsletter
 hier abonnieren
powered by webEdition CMS