Anzeigen



Anbieter von Rechnungsaustausch-Lösungen
Seeburger
PSP München
Basware
GISA
Simba Computer Systeme GmbH

Portal zur Förderung elektronischer
Rechnungs- und Geschäftsprozesse

Home  Newsletter

Newsletter Ausgabe 3-2015 vom
13. März 2015

Inhalt:

MAGAZIN


MESSE

Editorial: Ab sofort regelmäßige Newsletter

 

Zur CeBIT 2015 startet das Portal rechnungsaustausch.org einen Email- Newsletter. Dieser wird ab sofort regelmäßig über alle Themen rund um die elektronische Rechnung und elektronische Rechnungsprozesse informieren: Praxisberichte, Leitfäden, rechtliche Fragen, Zugferd mit all seinen Facetten, politische Entwicklungen, Veranstaltungen, Literatur, Forschungsaktivitäten und vieles mehr.

rechnungsaustausch.org hat seine Wurzeln im „Forum Elektronische Steuerprüfung“. Das war mit der elektronischen Rechnung schon immer stark verbunden. Hat es doch seinen Impuls in den GDPdU von 2001 und ein gewichtiger  Anlass für die GDPdU waren wiederum elektronische Rechnungen. Elektronische Rechnungen waren im Newsletters des „Forum Elektronische Steuerprüfung“ also schon immer ein gewichtiges Thema. Ein Thema, das aber noch viel mehr Facetten hat als nur steuerrechtliche. Um all dieser Vielfalt gerecht werden zu können, haben wir die elektronische Rechnung schrittweise in das eigenständige Portal „rechnungsaustausch.org“ ausgelagert. So können wir zukünftig die  Leser des Newsletters des „Forum Elektronische Steuerprüfung“ noch ausführlicher über elektronische Rechnungen informieren und denjenigen, die sich für steuerrechtliche Fragen nur am Rande interessieren, ein spannendes neues Informationsangebot machen.

Die Förderung elektronischer Rechnungs- und Geschäftsprozesse durch umfassende Informationen hat sich das Online-Fachmedium „rechnungsaustausch.org“ zum Ziel gesetzt. Visionär, pragmatisch, systemisch, unabhängig, qualitätsbewusst, offen, kritisch, politisch, innovativ, kommunikativ, dynamisch, interdisziplinär, (inter)national. So lassen sich das redaktionelle Konzept und der Anspruch des Portals charakterisieren.

Ihr Gerhard Schmidt

Zugferd: Zugferd-Anbieter-Übersichten

Wer unterstützt ab wann welche Zugferd-Profile? Antworten geben die Zugferd-Anbieterübersichten, die im Oktober 2014 gestartet sind mit dem Ziel, zügig ein Gesamtbild der Zugferd-Fähigkeit der in Deutschland eingesetzten Software zur Rechnungserstellung und Rechnungsverarbeitung sowie der Rechnungsdienstleister zu gewinnen.

Zugferd: "Zugferd live!" auf der CeBIT 2015

Fast 30 Aussteller zeigen auf der CeBIT 2015 Zugferd-Lösungen. Software zur Rechnunserstellung und zur Rechnungsverarbeitung im ERP- und ECM-System. Angebote für die Wirtschaft wie für die öffentliche Verwaltung. Ein Teil der Aussteller nimmt an der Aktion "Zugferd live!" teil, die vom Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD), dem Branchenverband Bitkom und rechnungsaustausch.org initiiert wurde: zwischen den Messeständen der Teilnehmer können Zugferd-Rechnungen ausgetauscht werden, so dass der Messebesucher live erleben kann, wie einfach moderne Rechnungsprozesse dank Zugferd sein können.

Zugferd: Veranstaltungen zu Zugferd auf der CeBIT 2015

Podiumsdiskussion, Vorträge, Interview, Info-Point. Die CeBIT 2015 bietet den Besuchern vielfältige Möglichkeiten, sich über den elektronischen Rechnungsaustausch allgemein und und über Zugferd besonders zu informieren. Eine ideale Ergänzung zur Präsentation der rund 30 in Hannover gezeigten Zugferd-Lösungen.

International: Erster deutsch-französischer Experten-Workshop zur elektronischen Rechnungsstellung

Unter der Schirmherrschaft der saarländischen Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer trifft sich am 26./27. März 2015 eine deutsch-französische Expertengruppe aus Politik und Wirtschaft, um über eine europaweite Standardisierung der elektronischen Rechnungsstellung zu beraten. Ziel ist es, sich über die Erfahrungen, die man in Deutschland und Frankreich bereits mit elektronischen Formaten wie dem Zugferd-Format gemacht hat, auszutauschen.

Zugferd: SAP präsentiert Zugferd-Lösung

SAP präsentierte am 29.01.2014 in einem Webinar seine Zugferd-Lösung erstmals einer breiteren Öffentlichkeit. Waren es bislang eher kleinere Softwareanbieter, die sich mit Zugferd-Implementierungen beschäftigt haben, so jetzt auch der ERP-Marktführer. Ein klares Signal an den ERP-Markt: Beim Rechnungsaustausch führt an Zugferd kein Weg mehr vorbei.

Rechtliches: Aus meinem GoBD-Notizbuch (Peter tom Suden)

Steuerberater Peter tom Suden analysiert akribisch die insbesondere für elektronische Rechnungen relevanten GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff). Sein aktuelles Zwischenergebnis: eine Mindmap im Format A0. Für einen ersten Einblick in seine Erkenntnisse lässt er uns einen Blick in sein GoBD-Notizbuch werfen.

Literatur: Rechnung stellen - Umsatz sichern (Constanze Elter)

Rechnungen zu schreiben, gehört zu den schönsten Tätigkeiten für den Unternehmer. Allerdings ist das Stellen einer Rechnung nicht ohne Haken und Ösen. Viele Selbstständige kämpfen mit den gesetzlichen Vorschriften, mit den Pflichtangaben in Rechnungen, mit der Unterscheidung zwischen Kleinbetrags- und normalen Rechnungen und der Festlegung des richtigen Umsatzsteuersatzes. Das Buch versteht sich als Leitfaden, um Selbstständigen die komplexen Rechnungsvorschriften verständlicher zu machen. Es soll als Wegweiser durch die zahlreichen steuerlichen Vorschriften dienen – versehen mit vielen praktischen Tipps und Beispielen. Ein praktischer Ratgeber, den man gern in die Hand nimmt.

Rechtsprechung: Vorsteuerabzug bei Totalverlust der Rechnungen

Der Bundesfinanzhofs hat am 23.10.2014 entschieden: Den Nachweis darüber, dass ein anderer Unternehmer Steuern für Lieferungen oder sonstige Leistungen gesondert in Rechnung gestellt hat, kann der Unternehmer mit allen verfahrensrechtlich zulässigen Beweismitteln führen. Einem Beweisantrag auf Vernehmung von Zeugen muss das FG nur dann nachkommen, wenn dieser hinreichend substantiiert ist. Dies setzt voraus, dass er sich auf das Vorliegen von Originalrechnungen für konkret bezeichnete Eingangsleistungen bezieht.

Veranstaltungen: Termine der nächsten Monate

Simba: CeBIT 2015: "ZUGFeRD live!" – Bei Simba können Messebesucher den modernen Rechnungsaustausch live erleben

Ab kommendem Montag, dem 16. März können Interessierte sich wieder umfassend über das neue Rechnungsformat ZUGFeRD, das zum Austausch elektronischer Rechnungen eingeführt wurde, informieren. Am Stand der Simba Computer Systeme GmbH können Besucher sehen, wie einfach ZUGFeRD-Rechnungen mit Simba generiert und verarbeitet werden können. Anwender profitieren dadurch nicht nur von reduzierten Bearbeitungszeiten, sondern auch von der Minimierung der Fehleranfälligkeit dank Automatisierung.

PSP: Beratung: Electronic Invoicing

PSP unterstützt Sie als Experte bei der steuerlichen, rechtlichen und organisatorischen Umsetzung Ihres Electronic Invoicing-Projektes. Ganz gleich, ob Sie das Verfahren selbst einsetzen, einen Dienstleister in Anspruch nehmen oder selbst Dienstleister sind - gemeinsam mit Ihnen analysieren wir die einzelnen Prozessschritte und richten sie an den gesetzlichen und rechtlichen Gegebenheiten aus. Dabei sehen wir uns als Sparringspartner, mit dem man nach optimalen Lösungen sucht, genauso wie als Ideengeber für zukünftige Entwicklungen. Für Sie bedeutet dies Rechtssicherheit und Risikominimierung beim Electronic Invoicing.

Newsletter
 hier abonnieren

Anzeige

Anzeige

Aktuell

Editorial

Rasante Dynamik beim elektronischen Rechnungsaustausch

Zugferd

Entwurf Zugferd 2.0 Profil EN16931 zur Kommentierung veröffentlicht

Kommentar

Zugferd weiterhin mit Eintrittsgeld und auf der Schleichspur? (Gerhard Schmidt)

Standardisierung

CEN-Norm "Elektronische Rechnungsstellung" veröffentlicht

Rechtliches

Referententwurf E-Rechnungs-Verordnung

Rechtliches

Eine erste Analyse des Entwurfs der E-Rechnungs-Verordnung aus Sicht der Praxis (Stefan Groß und Jakob Hamburg)

Öffentliche Verwaltung

XRechnung durch IT-Planungsrat verabschiedet

Standardisierung

XRechnung - ein neuer Standard? (Gerhard Schmidt)

Veranstaltungen

E-Rechnungs-Gipfel 2017 – Meilenstein des elektronischen Rechnungsaustauschs (Gerhard Schmidt)

Öffentliche Verwaltung

Architekturkonzept eRechnung für die föderale Umsetzung in Deutschland veröffentlicht

Zugferd-Praxis

Deutsche Bahn fordert von Lieferanten Zugferd-Rechnungen

Literatur

Billentis-Marktstudie 2017 "E-Invoicing / E-Billing"

Videos

Bitkom "Die elektronische Rechnung mit Zugferd"

Musteranschreiben

Umstellung auf elektronische Rechnungen und Zugferd

Zugferd

Zugferd-Anbieter-Übersichten

Linkpartner

Werden Sie Linkpartner des Portals

Partner-Portale
Forum Elektronische Steuerprüfung
IT-Forum Steuerberater-Mittelstand
Veranstalter