Anzeigen



Anbieter von Rechnungsaustausch-Lösungen
Seeburger
PSP München
Basware
GISA
Simba Computer Systeme GmbH

Portal zur Förderung elektronischer
Rechnungs- und Geschäftsprozesse

Home  Editorial

Bewegung beim elektronischen Rechnungsaustausch in Europa

Editorial des Email-Newsletters 03-2018 vom 29.03.2018

27.03.2018

Gerhard Schmidt

Gerhard Schmidt 

Gerhard Schmidt ist Chefredakteur von rechnungsaustausch.org

 

Die Digitalisierung der Prozesse in der öffentlichen Verwaltung und die Sicherstellung einer korrekten Besteuerung sind aktuell die Treiber des elektronischen Rechnungsaustauschs. Die Gesetzgeber geben in Europa die Marschrichtung und das Tempo vor. Da geht es einerseits um die Umsetzung der „EU-Richtlinie über die elektronische Rechnungsstellung bei öffentlichen Aufträgen" in nationales Recht zum andern um die Steuergesetzgebung. Damit keine Rechnung am Fiskus vorbeigeht, greifen immer mehr Länder zum Mittel „Clearance". Worum es dabei geht und wie dies in Italien und Ungarn umgesetzt wird, erfahren Sie in diesem Newsletter. Hierzulande zeigt das Beispiel Bremen, dass es die Verwaltung ist, die beim elektronischen Rechnungsaustausch (mit ihrem Format XRechnung) vorprescht, während bei Zugferd 2.0, dem Format der Wirtschaft, nach wie vor Funkstille herrscht.

Ihr Gerhard Schmidt

Newsletter
 hier abonnieren