Anzeigen



Anbieter von Rechnungsaustausch-Lösungen
Seeburger
PSP München
Basware
GISA
Simba Computer Systeme GmbH

Portal zur Förderung elektronischer
Rechnungs- und Geschäftsprozesse

Home  Editorial

Warum sich Zugferd durchsetzen wird

Editorial des Email-Newsletters 11-2015

06.11.2015

Gerhard Schmidt

Gerhard Schmidt 

Gerhard Schmidt ist Chefredakteur von rechnungsaustausch.org

 

Will jemand perspektivisch auf den medienbruchfreien Rechnungsaustausch verzichten und bei der bildhaften anlogen Rechnung bleiben? Nein. Funktioniert medienbruchfreier Rechnungsaustausch branchenübergreifend ohne Standard? Nein. Ist ein alternativer Standardisierungsprozess denkbar zum Zugferd-Prozess unter dem Dach des Ferd? Nein.

Der letzte Punkt ist der entscheidende. Ideen und Vorschläge für branchenübergreifende Rechnungsdatenformate gab es schon viele. Sie sind alle gescheitert, weil die Prozesse, in denen sie entstanden sind, viel zu schwach und beschränkt waren. Der Zugferd-Prozess dagegen hat eine bisher einmalige Qualität. Wirtschaft und öffentliche Verwaltung haben in repräsentativer Breite kooperativ mitgewirkt. Das Format Zugferd als Ergebnis dieses Prozesses ist von daher alternativlos. Wer sollte einen Prozess vergleichbarer Qualität initiieren, wenn beim Zugferd-Prozess schon alle dabei sind? Zugferd wird sich also durchsetzen. Bleibt nur die Frage: Früher oder später? Argumente für das Früher hat das Ferd in seinem Positionspapier "Zugferd schon heute nutzen!" zusammengetragen.

Ihr Gerhard Schmidt

Newsletter
 hier abonnieren
powered by webEdition CMS