Anzeigen



Literatur-
empfehlungen
Messe
Home Messe

Seeburger

SEEBURGER AG

Internationale Compliance-Anforderungen mit SEEBURGER E-Invoicing Cloud Services beherrschen

NAV Ungarn, SII Spanien, Fattura PA Italien, CFDI Mexiko 3.3

29.08.2018

E-Invoicing-Standards für den B2B- und B2G-Rechnungsaustausch sind innerhalb Europas und in Lateinamerika vielfältig. Die SEEBURGER AG, Spezialist für die weltweite Geschäftsprozessintegration, verzeichnet eine hohe Nachfrage nach ihren E-Invoicing Services zur fristgerechten und einfachen Erfüllung dieser Anforderungen bei schnellem ROI. Innerhalb weniger Wochen entschlossen sich über 100 Unternehmen, die SEEBURGER Cloud Services zu nutzen und so aus der Compliance-Pflicht Mehrwert zu generieren.

E-Invoicing-Standards, wie z.B. die Richtlinie 2014/55/EU, dienen der Vereinheitlichung und Vereinfachung der internationalen Rechnungsstellung. Sie gewähren den Ländern aber auch Freiheitsgrade bzgl. der Ausgestaltung von Meldeinhalten und -anforderungen sowie Prüfungs-bzw. Regulierungssystemen (Post-Audit oder Clearance). Unternehmen mit Niederlassungen in mehreren Ländern stellt dies vor die Herausforderung, die weltweit ungleichen und somit sehr komplexen Compliance-Anforderungen, wie NAV in Ungarn, SII in Spanien, Fattura PA in Italien oder auch CFDI in Mexico, fristgerecht und wirtschaftlich zu erfüllen.

Die Pflicht zur Kür machen

Um von E-Invoicing zu profitieren, benötigen Unternehmen flexible Lösungen, die auch zukünftige Anforderungen abdecken - ohne zusätzliche Kosten oder technischen Aufwand für die Anwender. Durch die Übergabe dieser Pflicht an einen Spezialisten, der nationale und internationale Anforderungen kennt und abbildet, gewinnen Unternehmen mit E-Invoicing. Über 100 Kunden beherrschen mittlerweile mit SEEBURGER-Lösungen alle B2B und B2G E-Invoicing-Standards und machen somit ihre Pflicht zur Kür.

Schneller ROI mit der SEEBURGER All-in-one Single E-Invoicing-Plattform

Die SEEBURGER-E-Invoicing-Lösungen bieten ERP-unabhängig zahlreiche Standardmodule, die flexibel kombinierbar und sowohl On-Premises als auch in der Cloud oder hybrid verfügbar sind:

  • Automatischer Austausch der Rechnungen und Umsatzsteuerdaten
  • Konvertierung in das jeweilige E-Invoicing-Format
  • Kommunikation mit den Steuerbehörden
  • sichere Zustellung an Geschäftspartner
  • Monitoring
  • Als Service / On-Premises
  • Archivierung (im eigenen Archivierungssystem oder in der SEEBURGER Cloud)


„Mit der Einrichtung von lediglich einer Schnittstelle und Kosten von nur wenigen Cents pro Rechnung realisieren SEEBURGER-Kunden einen schnellen ROI, schonen Ressourcen, ersparen sich den Zeitdruck bei der Erfüllung immer neuer gesetzlicher Anforderungen und profitieren zudem von einheitlichen Servicelevels über alle Länderlösungen hinweg“, so Rolf Holicki, Produktmanager E-Invoicing bei SEEBURGER.

Weitere Informationen zu den SEEBURGER E-Invoicing-Lösungen unter: https://www.seeburger.de/solutions/e-invoicing/

sowie speziell zu den Cloud-basierten Services unter: https://www.seeburger.cloud/cloud-services/#lob

Newsletter
 hier abonnieren
Premium-Aussteller
Basware
Seeburger
GISA
Simba Computer Systeme GmbH
PSP München
Partner-Portale
Veranstalter
powered by webEdition CMS