Anzeigen



Anbieter von Rechnungsaustausch-Lösungen
Seeburger
PSP München
Basware
GISA
Simba Computer Systeme GmbH

Portal zur Förderung elektronischer
Rechnungs- und Geschäftsprozesse

Home
Magazin

Redaktionell unabhängige
Berichterstattung

Messe

Lösungsanbieter
stellen sich vor

Editorial

Lizenzproblem bremst Implementierung der CEN-Norm

Einfach loslegen mit der Implementierung der CEN-Norm für eine Kernrechnung, von Zugferd 2.0 oder XRechnung! So einfach ist das nicht. Lizenzrechtliche Fragen und Probleme stehen dem aktuell noch im Wege. (20.01.2018) ...

Standardisierung

Rückblick auf die 4. Ferd-Konferenz: Rechnungsdaten- standard in Deutschland quo vadis?
(Gerhard Schmidt)

„Zugferd und XRechnung bleiben Parallellösungen." „Offenbar verfolgen BMWi und BMI in Sachen eRechnung ganz unterschiedliche Strategien." So die Resonanz der Presse auf die 4. Ferd-Konferenz. (20.01.2018) ...

Aus dem FeRD

Dokumentation der 4. Ferd-Konferenz mit Video und Präsentationen online

Die vierte Ferd-Konferenz, die am 11. Januar 2018 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin stattfand, stand unter dem Motto „E-Rechnung leicht gemacht – Vollgas voraus mit Zugferd und XRechnung". Die einzelnen Vorträge sind auf den Innternet-Seiten des Ferd veröffentlicht. Die gesamte Konferenz wurde gefilmt. Die Videos sind bei Youtube frei verfügbar. (16.01.2017) ...

Öffentliche Verwaltung

Bekanntmachung des Standards XRechnung (Version 1.1) im Bundesanzeiger

Das Bundesministerium des Innern hat den Standard XRechnung (Version 1.1) mit Stand 30. November 2017 im Bundesanzeiger bekanntgemacht. Der geänderte Datenaustauschstandard ist ab dem 1. Januar 2018 anzuwenden. (03.01.2018) ...

Öffentliche Verwaltung

Planspiel elektronische Rechnung

Der Verband elektronische Rechnung (VeR) veranstaltet in Zusammenarbeit mit der zentralen Koordinierungsstelle für IT-Standards (KoSIT) und dem Bundesministerium des Inneren (BMI) ab Herbst 2017 ein umfangreiches Planspiel zur systematischen Erprobung der elektronischen Rechnungsstellung an die öffentliche Verwaltung mit dem bevorzugten Standard XRechnung. (10.01.2018) ...

Gesetzgebung

Gesetzentwurf zur zwingenden Einführung der elektronischen Rechnung im öffentlichen Auftragswesen in NRW

Am 19.12.2017 hat das Kabinett des Landes Nordrhein-Westfalen den Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des E-Government-Gesetzes Nordrhein-Westfalen verabschiedet. Der Gesetzentwurf dient der Umsetzung der EU-Richtlinie zur elektronischen Rechnungsstellung im öffentlichen Auftragswesen. Elektronische Rechnungen aus strukturierten Daten sollen auch im unterschwelligen Bereich zur Pflicht werden. Hybride Rechnungen sollen nur innerhalb einer Übergangsfrist von drei Jahren akzeptiert werden. (10.01.2018) ...

XRechnung

XRechnungs-Generator zum Erzeugen von Testrechnungen nach dem Standard XRechnung 1.0

Die Schütze Consulting AG bietet einen kostenfreien XRechnungs-Generator an, mit dem  zu Testzwecken Rechnungen erfassen und konform zum Rechnungsdatenstandard XRechnung ausgegeben werden können. Nach optionaler Registrierung werden 50 Testrechnungen nach dem Standard XRechnung 1.0 kostenfrei per E-Mail zugesandt. (24.11.2017) ...

Digitalisierung

Die E-Rechnung als wesentlicher Treiber der Digitalisierung
(Michael Radic)

Die Digitalisierung von Unternehmensprozessen ist mittlerweile keine Option mehr, sondern eine Notwendigkeit. Die E-Rechnung ist dabei ein wesentlicher Treiber. Mit dem medienbruchfreien Austausch strukturierter Daten in den Finanzprozessen wird die Basis zur Erschließung neuer Technologien und Geschäftsfelder gelegt. (17.11.2017) ...

Literatur

Der organisatorische Weg zur E-Rechnung in der Verwaltungspraxis – Eine Entscheidungshilfe

Der AWV-Leitfaden gibt im Wesentlichen die Inhalte eines Workshops „Der Weg zur E-Rechnung in der öffentlichen Verwaltung“ wieder, den die AWV e.V. gemeinsam mit Praktikern der Inneren Verwaltung, Organisatoren aus Eigenbetrieben und Vertretern von kommunalen Verbänden sowie der Beratung beim Deutschen Landkreistag in Berlin im Mai 2017 durchgeführt hat. (27.11.2017) ...

Zugferd

Zugferd-Anbieter-Übersichten

 Software
 Rechnungsdienstleister
 Software Development Kits ...

 Alle Aussteller

Firmen-Meldungen

Basware

Dem Wandel einen Schritt voraus: Die Basware-Roadmap 2018

Die neuesten Technologien aus den Bereichen Cloud, mobiles Arbeiten, Kollaboration und Analytics fließen in die Basware Source-to-Pay-Lösung ein, um Ihre Prozesse zu optimieren und Ihren Mehrwert für das Unternehmen zu steigern. Vor allem hervorzuheben sind verbesserte Analyse-Möglichkeiten und die Nutzung von Künstlicher Intelligenz. ...

Seeburger

Kooperation von SEEBURGER AG und docuvita GmbH Co. KG

Die SEEBURGER AG setzt ihre erfolgreiche E-Invoicing Kongressreihe im Deutschen Landkreistag in Berlin am 13. und 14. März 2018 fort. Auf dem am Markt einmaligen und exklusiven Veranstaltungskonzept beleuchten namhafte Referenten aus Wirtschaft, der öffentlichen Verwaltung und Verbänden die elektronische Rechnung aus verschiedensten Perspektiven. ...

Simba Computer Systeme GmbH

Simba Computer Systeme auf der CeBIT 2017

Auch in diesem Jahr ist Simba wieder als Aussteller auf der CEBIT 2017, vom 20. bis 24. März 2017 in Hannover vertreten. Wichtigstes Thema auch bei uns am Messestand: Digitalisierung. Alle Kundensparten und Unternehmensformen sind hier angesprochen und gefordert. ...

GISA

GISA an Empfehlung von EDNA für Zugferd als Standard zum Rechnungsaustausch für den Energiemarkt beteiligt

Mit "ZUGFeRD 1.0 für den Energiemarkt" hat der EDNA Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation e.V. in Zusammenarbeit mit FeRD e.V. eine eigene Umsetzungsempfehlung für den Energiemarkt vorgelegt. GISA war als IT-Experte für die Energiewirtschaft in die Entwicklung des Standards einbezogen. ...

PSP München

Beratung: Electronic Invoicing

PSP unterstützt Sie als Experte bei der steuerlichen, rechtlichen und organisatorischen Umsetzung Ihres Electronic Invoicing-Projektes. Ganz gleich, ob Sie das Verfahren selbst einsetzen, einen Dienstleister in Anspruch nehmen oder selbst Dienstleister sind - gemeinsam mit Ihnen analysieren wir die einzelnen Prozessschritte und richten sie an den gesetzlichen und rechtlichen Gegebenheiten aus. Dabei sehen wir uns als Sparringspartner, mit dem man nach optimalen Lösungen sucht, genauso wie als Ideengeber für zukünftige Entwicklungen. Für Sie bedeutet dies Rechtssicherheit und Risikominimierung beim Electronic Invoicing. ...

Newsletter
 hier abonnieren